SIMAPLATTEN DES DÜVER FRIES

anatolisch, 3. Viertel 6. Jhdt. v. Chr.

Fragmente von Simaplatten des Düverfries.  Als Sima wird in der griechischen und römischen Architektur ein aus gebranntem Ton oder Marmor bestehender Dachrand bezeichnet. Diese Fragmente zeigen einen  Reiter mit stellenweiser, typischer Bemalung. Jedes Element wurde unterschiedlich bemalt. Sie waren ursprünglich auf die Holzverkleidung von Tempeln aufgenagelt. Einige Exemplare sind 1960 am Kunstmarkt aufgetaucht, die meisten wurden vom Louvre, dem Getty und dem Archäologischen Museum Istanbul aufgekauft. Sie stammen vom antiken Palast in Düver in Anatolien.

Gegen die früher gebräuchliche Erklärung der Darstellung einer Jagd sprechen das gemächliche Schreiten des sogenannten Greifs, einen aus Tierkörpern gebildeten Fabelwesen. Darüber hinaus wird der Reiter selbst ohne  Waffen dargestellt. Daher erscheint die Darstellung eines Königs oder Heros wahrscheinlicher. Die Kombination Reiter-Greif in der Architektur ist bis dato nur vom Düver Fries her bekannt und macht das vorliegende Exemplar so einzigartig. Direkte Vergleichsstücke zu diesen architektonischen Terrakotten befinden sich heute in Carlsberg, dem Louvre oder dem Getty Museum.

PREIS 
verkauft

HÖHE: 34 - 25 - 23 - 23 cm
BREITE: 28,5 - 20,5 - 17,5 - 16,5 cm

ZUSTAND
fragmentarisch

PROVENIENZ
Privatsammlung London

Sie möchten mehr über dieses Objekt erfahren?



[unex_ce_button id="content_ff6371j81,column_content_vswr31p95" button_text_color="#ffffff" button_font="semibold" button_font_size="15px" button_width="auto" button_alignment="center" button_text_spacing="2px" button_bg_color="#000000" button_padding="10px 40px 10px 40px" button_border_width="0px" button_border_color="#000000" button_border_radius="0px" button_text_hover_color="#000000" button_text_spacing_hover="2px" button_bg_hover_color="#ffffff" button_border_hover_color="#000000" button_link="https://gkda-art.com/griechische-kunst/" button_link_type="url" button_link_target="_self" has_container="" in_column="1"]ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT[/ce_button]