More selected projects

FISCHSCHWANZDOLCH VOM TYP V

Nordeuropa, 1800-1700 v. Chr.

Feuersteindolche stellen zweifellos den Höhepunkt der nordeuropäischen Feuersteinindustrie dar. Die qualitätvollen Exemplare werden bis heute unter technologischen, funktionalen aber auch gesellschaftlichen Gesichtspunkten diskutiert. Aufbauend auf ältere Typologien (Müller, 1902; Forssander, 1936), unterteilte E. Lomborg (1973) die skandinavischen Flintdolche in sechs Haupt- und mehrere Untertypen. Hierfür waren in erster Linie Griffmerkmale von Bedeutung. Den verschiedenen Typen liegen auch chorologische Unterschiede zu Grunde (eBBesen, 1975; rasMussen, 1990; vandkil- de, 1996). Der zu beschreibende Dolch entspricht nach Lomborg dem Typ V. Kennzeichnend für Typ-V-Dolche sind das Fehlen von Mittelnähten sowie der spitzovale Querschnitt von Griff und Griffende. Variante Va (Lei 105) besitzt ein flaches, gerades oder schräg abgeschnittenes Griffende.

Die Steigerung der Qualität der frühbronzezeitlichen Feuerstein- dolche vom Typ III–V spricht zunächst für eine Blüte der Feuersteinbearbeitung. Es liegt nahe, in dem Aufkommen der frühbronzezeitlichen Metallurgie und deren Konkurrenz zur Steingeräteherstellung die entscheidende Ursache für die Qualitätssteigerung der traditionellen Feuersteinbearbeitung zu sehen.

Die frühbronzezeitlichen Feuersteindolche in Skandinavien und Norddeutschland sind als Reaktion der nordischen Steingerätehersteller auf das Aufkommen der Metalldolche zu werten. Wie groß die Bedeutung der Metalldolche für die prähistorische Bevölkerung an der Schwelle zur Bronzezeit war, lassen Darstellungen von Vollgriffdolchen auf Steinstelen im alpinen Raum erahnen43. Die funktionellen Vorteile der Metalldolche hielten sich gegenüber den Feuersteindolchen noch in Grenzen.

PREIS 
1.800 EUR

LITERATUR
Die Nutzung baltischen Feuersteins an der Schwelle zur Bronzezeit

PROVENIENZ
Privatbesitz Österreich

Sie möchten mehr über dieses Objekt erfahren?



[unex_ce_button id="content_ff6371j81,column_content_vswr31p95" button_text_color="#ffffff" button_font="semibold" button_font_size="15px" button_width="auto" button_alignment="center" button_text_spacing="2px" button_bg_color="#000000" button_padding="10px 40px 10px 40px" button_border_width="0px" button_border_color="#000000" button_border_radius="0px" button_text_hover_color="#000000" button_text_spacing_hover="2px" button_bg_hover_color="#ffffff" button_border_hover_color="#000000" button_link="https://gkda-art.com/praehistorische-kunst/" button_link_type="url" button_link_target="_self" has_container="" in_column="1"]ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT[/ce_button]